Medizin

Medizinische Erklärung bei Anwendung MS-Patienten:

Personal Cooling System wird zur Kühlung der Hauttemperatur bei Multiple-Sklerose Patienten eingesetzt, denn sechzig bis achtzig Prozent aller an MS leidenden Menschen sind thermosensitiv. Bei Ihnen können die Krankheitssymptome, wie verschlechterte Motorik, Zittern, Spastik und geringe Muskelkraft durch Kühlung des Körpers verbessert werden.

Dieser Zusammenhang lässt sich durch das so genannte Uhthoff-Phänomen erklären. Bei MS greifen körpereigene Abwehrzellen die Isolation der Nervenzellen - die Myelinschicht - im Zentralennervensystem an und zerstören diese. Mit Abnahme der Myelinschicht verlangsamt sich die Impulsleitung der Nervenfasern, senkt die maximale Nervenleitgeschwindigkeit und verschiebt die Temperatur, bei der die Nervenfasern blockiern, nach unten - sprich in den Bereich der physiologischen Temperaturschwankungen wie zum Beispiel bei Fieber oder heissen Aussentemperaturen.

Personal Cooling System wird aufgrund dieser Anwendung als Medizinprodukt der (Risiko-)Klasse 1 eingestuft und verfügt über eine entsprechende Konformitätsbewertung.

Impressum   •   Widerrufsrecht   •   AGB   •   Hilfe   •   Datenschutz   •   Versand